Die besten Dating-Apps für 2019

Brauchst du ein Date für den Valentinstag? Gemütlich mit den besten Dating-Apps des Jahres 2019

Die besten Dating-Apps für 2019

Der Valentinstag ist da, und wenn du noch kein Date hast, läuft die Zeit ab. Dating-Apps sind irgendwie scheiße – fragen Sie einfach jeden, der jemals eines benutzt hat – aber es gibt keinen besseren Weg, auf ein Date in diesem 14. Februar zu achten.

Die Stigmatisierung in Richtung Dating-Apps verblasst, und diese Apps werden schnell zur normalen Art und Weise, sich zu treffen und sich mit anderen Einzelpersonen zu verbinden. Um Ihnen zu helfen, durch die Flut von Dating-Apps zu navigieren, haben wir einige der besten Dating-Apps ausgewählt, sowie einige von denen, die etwas Einzigartiges auf den Tisch bringen. Und als ob das noch nicht genug wäre, werden wir auch unsere Expertenmeinungen über ihre Zugänglichkeit, Eigenheiten, Fallstricke, den besten Verwendungszweck und alles andere dazwischen anbieten. Hoffentlich ist Amors Pfeil zu deinen Gunsten!

Liebe

ZINDER

Tinder ist eine der berühmtesten Dating-Apps da draußen und die offensichtliche erste Wahl auf unserer Liste der besten Dating-Apps. So erfolgreich, wie es am Bilden der Langstreckenverhältnisse und der erfolgreichen Verbindungen ist, ist Zunder lang vom Ändern von dating in irgendeine Form des Hookupspiels beschuldigt worden. Aber es ist aus gutem Grund der König des Dating Hills und für viele Daters die erste Anlaufstelle.

Die Tinder-App erfordert nicht mehr, dass du ein Facebook-Konto hast, aber du musst mindestens 18 Jahre alt sein. Sobald diese Option aktiviert ist, können Sie ein prägnantes Profil einrichten, das aus einer 500-stelligen Biografie und bis zu sechs Bildern besteht (wir empfehlen, immer ein Foto beizufügen). Sie können Ihr Tinder-Konto auch mit Ihrem Instagram verknüpfen und Informationen über Ihren Arbeitgeber und/oder Ihre Schule hinzufügen. Die Discovery-Einstellungen ermöglichen es anderen Benutzern, Sie bei Bedarf zu finden und einige Einstellungen dafür vorzunehmen, wer Sie sehen. Dann beginnt der eigentliche Spaß.

Tinder zeigt Ihnen ein Foto, einen Namen und ein Alter. Du kannst auf das Foto tippen, um zusätzliche Informationen über die Person und die Facebook-Freunde zu sehen, die du teilst (wenn du über dein Facebook-Konto angemeldet bist). Du kannst auch wählen, ob du nach rechts (um sie zu mögen), nach links (um sie zu passieren) oder nach oben streichen möchtest, wenn du eine deiner kostbaren „Superlieben“ benutzen möchtest, um ihnen zu zeigen, dass du sie wirklich magst. Wenn Sie und eine andere Person beide direkt übereinander gestrichen haben, wird ein Bildschirm angezeigt, der anzeigt, dass Sie zusammengepasst haben, und Sie werden aufgefordert, ihnen eine Nachricht zu senden. Die kostenlose Option ist mit begrenzten Durchzügen ausgestattet, und Sie müssen pro Monat für unbegrenzte Durchzüge bezahlen.

Die Fotos sind groß, die App ist – im Vergleich dazu – schlank und die Einrichtung des Profils ist ziemlich unkompliziert. Tinder erhält ein A für seine Benutzerfreundlichkeit. Außerdem kann Ihnen niemand eine Nachricht zukommen lassen, es sei denn, Sie haben auch ein Interesse an ihnen bekundet, was bedeutet, dass Sie keine unerwünschten Nachrichten erhalten. Während es ein paar Leute auf Tinder gibt, die es streng benutzen, um Peitschenhiebe zu sammeln, sind viele Leute tatsächlich geneigt, sich im wirklichen Leben zu treffen, was nicht immer der Fall bei Dating-Apps ist. Tinder ist auch eine der beliebtesten Dating-Apps, so dass Sie eher auf jemanden stoßen, den Sie mögen und der in der Nähe wohnt.

OKCUPID

OkCupid ist ein weiterer der größten Namen im Dating-Business. Nachdem Sie einen Benutzernamen erstellt haben, beginnen Sie, ein sehr langes Profil auszufüllen, mit dem Sie auf Ihr Instagram-Konto verlinken können. Sie können Fragen beantworten, indem Sie sowohl Ihre Antwort als auch die Antwort auf Ihre potenzielle Übereinstimmung geben – dies schafft einen Perzentilwert für Benutzer, der die Kompatibilität widerspiegelt. Du kannst auch deine Antworten veröffentlichen und dir merken, wie wichtig sie für dich sind.

Alle Optionen, einschließlich derjenigen für den Zugriff auf die Einstellungen und Anzeigeprofile, befinden sich in einem Auszugsmenü. Tippen Sie zum Durchsuchen auf die Option „Übereinstimmungen“, die Ihnen seltsamerweise nicht die Personen anzeigt, mit denen Sie zusammengepasst haben, sondern die Personen, mit denen Sie möglicherweise übereinstimmen könnten. Wenn Ihnen diese Schnittstelle zu chaotisch ist, tippen Sie auf die Option „quickmatch“, die die Ergebnisse auf Fotos beschränkt. Du kannst Leute mögen oder sie auf ähnliche Weise wie Tinder ansprechen, aber Messaging ist deine bessere Wahl: Benutzer können nur sehen, wer sie gemocht hat, wenn sie auf den Status „A-Liste“ aktualisiert wurden.

OkCupid hat so viele Nachteile wie Zunder und weniger positive, mit Ausnahme von viel mehr über Ihre potentiellen Dating-Partner zu erfahren. Die Oberfläche ist extrem klobig und die Fotos sind ein wenig klein. Sie müssen auch auf das kleine Bild eines Benutzers tippen, um eine größere Version und das Profil der Person zu sehen, das für eine App einfach zu groß ist. Es funktioniert auf einer Website, aber es ist ein Übermaß an einer App, und die Menge an Scrollen, die erforderlich ist, macht es lästig, darauf zuzugreifen. Wenn Sie die Liste wieder verlassen, gibt es keine Garantie dafür, dass sie in der gleichen Reihenfolge ist oder dass sie Sie an die Stelle zurückbringt, an die Sie gescrollt haben, was es extrem schwierig macht, den Überblick zu behalten, was Sie bereits angesehen haben.

Das Schlimmste von allem – jeder kann dir etwas sagen. Irgendjemand. Und sie können dir alles mitteilen. Wenn du nicht antwortest, werden sie wahrscheinlich auch weiterhin Nachrichten an dich senden. Die Facebook-Verifizierung hilft, einen Prozentsatz der Bots und Catfishers zu blockieren.